Senioren, Smartphones, Sicherheit Privatstunden, Hilfe, Seminare – damit Technik Spaß macht

Tankstellen-App mit Mehrwert

Aufrufe: 39

Eine Tankstellen-App soll beim Sparen helfen. Das kann sie mehr oder weniger gut. Was macht eine Tankstellen-App besser als andere?

Tankstellen-App: Sparen ohne Verzicht

Im Umkreis von 5 km habe ich die Wahl zwischen mehreren freien und Marken-Tankstellen. Mich interessierten die Dieselpreise.

Tankstellen-AppIch habe eine Momentaufnahme gemacht und mit Hilfe einer Tankstellen-App die Preise einer freien Tankstelle mit denen einer Marken-Tankstelle verglichen. Auffällig war, dass alle Preise mehrfach im Laufe eines Tages wechselten – bei der Markentankstelle sogar noch öfter als bei der freien Tankstelle. Morgens hoch, mittags gesunken, abends noch niedriger. Zwischen den Wochentagen gab es keine auffälligen Unterschiede.

Um den Vergleich realistisch zu machen, habe ich mit einer Tankfüllung von 50 Litern gerechnet. Die Differenz 1 zwischen morgens und abends ist bei beiden Tankstellen gleich. Zwischen dem günstigsten Preis (freie T. abends) und dem höchsten Preis (Marken-T. morgens) am gleichen Tag lag eine Differenz 2 von 7,50 Euro.

Das entspricht etwa 7 Liter Diesel. Je nach Verbrauch kann man damit ca. 100 km weiter bis zum nächsten Tankstopp fahren. Oder anders: Wer sieben Mal den gesparten Betrag zurücklegt, kann davon die achte Tankfüllung bezahlen. Ohne Verzicht.

Erwartungen an eine Tankstellen-App

In meiner Umgebung kenne ich zwar nicht alle aktuellen Preise. Aber die Verhältnisse bleiben längere Zeit erhalten. Ich habe meine Stamm-Tankstelle, kenne deren Service, weiß den Weg dorthin. Und wenn ich es einrichten kann, tanke ich abends dort. Dafür brauche ich eigentlich keine Tankstellen-App. Trotzdem nutze ich sie gelegentlich, um meine Erfahrungen zu überprüfen und ggf. anzupassen.

Wenn ich in einer unbekannten Gegend unterwegs bin, fehlt mir diese Orientierung. Dann wünsche ich mir diese Informationen:

  • Wo genau sind die nächsten Tankstellen?
  • Welche Preise gelten dort aktuell und welche Preisentwicklung im Laufe des Tages wird erwartet?
  • Wie ist die Lage auf der Landkarte im Hinblick auf mein Fahrziel, damit ich unnötige Wege und Zeitaufwand vermeiden kann?
  • Navigiert mich die App von meinem Standort zur Tankstelle?

Meine Tankstellen-Apps

Die Idee zu diesem Artikel kam mir, als ich in einem Online-Magazin diesen Artikel fand: Benzinpreis-Apps: Suche nach günstigsten Tankstellen. Er enthält eine Liste mit über 20 Tankstellen-Apps ohne Bewertung, also ohne Entscheidungshilfen. Interessant war ein Diskussionsbeitrag zu diesem Artikel, der Nutzer ergänzte seine bevorzugte Tankstellen-App:

  • richtig-tanken.de. Besonderheit: Die App arbeitet mit Landkarte und Preisverlauf, sie vereint also zwei für mich wichtige Funktionen in einer App. Sie zeigt nicht nur die Tankstellen am aktuellen Standort, sondern auch die entlang einer geplanten Route.

Bisher habe ich zwei Tankstellen-Apps benutzt (ich habe zwar die Updates gemacht, aber deren Weiterentwicklung nicht verfolgt):

  • Bertha. Deine kostenlose Tankstellen-App. Bertha gefiel mir, weil sie die Tankstellen in einer Landkarte zeigt. Erst jetzt beim Schreiben dieses Beitrags lese ich, dass man mit “Berta Pay” kontaktlos vom Auto aus zahlen kann. Diese Info hat mich verpasst, ich habe noch keine Meinung dazu.
  • clever-tanken.de. clever tanken liefert unter “Details” ein Diagramm mit dem Preisverlauf im Tagesablauf. Auch hier fand ich eine Überraschung. Clever tanken bietet jetzt ebenfalls die Position auf der Landkarte an.

Mein Fazit

Die Hauptaufgabe einer Tankstellen-App ist die zuverlässige Angabe der Preise. Seit 2013 sind Betreiber öffentlicher Tankstellen verpflichtet, Preisänderungen bei den gängigen Kraftstoffsorten Super E5, Super E10 und Diesel “in Echtzeit” an das Bundeskartellamt zu melden, an die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe (MTS-K). Die Preis-Aktualität sollte also bei allen Tankstellen-Apps identisch sein. Sie hängt nicht von der App, sondern von der Tankstelle ab.

Bei der Auswahl der App gelten also andere Merkmale. Ich habe richtig-tanken.de installiert und etwas experimentiert. Danach habe ich diesen Bericht geschrieben und dabei erst von der Weiterentwicklung meiner bisherigen Tankstellen-Apps überraschen lassen. Konsequenz: Ich verzichte auf die Landkarte von Bertha. Die werde ich deinstallieren. Parallel werde ich die beiden verbliebenen Apps beobachten und dann eine von beiden deinstallieren. Vielleicht bleibe ich bei richtig-tanken.de.

Die Unterschiede der Apps sind Komfortinformationen – Geschmacksache.

PrivatstundenHandyTipp Fernsteuerung


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar