Weniger Navigationstasten für die Gestensteuerung

Aufrufe: 30

Wir steuern Smartphones mit Tasten und Gesten. Es gibt immer weniger Navigationstasten, die aber mehr Funktionen übernehmen.

Diese Navigationstasten steuern das Smartphone

“Navigation” im Zusammenhang mit der Gestensteuerung hat nichts mit Autofahren und Landkarten zu tun, sondern mit der grundlegenden Bedienung des Smartphones. Bitte verwechseln Sie diese Bedeutung nicht. Hier geht es um die grundlegende Bedienung.

Drei Funktionen gehören zur grundlegenden Bedienung des Smartphones:

  • Sichere Orientierung: Die “Home”-Funktion führt zum Start-Bildschirm (“Homescreen”).
  • Häufig benutzt: Mit der “Zurück”-Funktion navigiert man von der aktuellen Bildschirm-Ansicht zu der vorigen Ansicht. Wenn man (evtl. mehrfach) die Zurück-Funktion nutzt, kommt man ebenfalls zum Start-Bildschirm.
  • Geöffnete Apps: Mit der “Letzte Anwendungen”-Funktion (Multitasking) kann man zu anderen Apps umschalten, die noch nicht wieder beendet wurden. Diese Funktion wird wegen der “Tasks” (Aufgaben) auch “Multitasking” genannt.

Drei Navigationstasten bis Android 8

Bis einschließlich Android 8 gibt es standardmäßig drei Navigationstasten am unteren Rand des Smartphones – unterhalb vom Display oder im Display. Viele Smartphones sind heute noch so ausgestattet. Hersteller entscheiden für jedes Modell, ob sie diese Navigationstasten körperlich (zum Drücken) oder virtuell (zum Tippen) ausbilden. Die virtuellen Tasten heißen “Softkeys” oder “On-Screen”-Tasten. Füe Softkeys legen die Hersteller auch fest, ob sie ständig sichtbar sind oder ob sie erst nach einer Geste erscheinen.

Für die Funktionen “Home”, “Zurück” und “Letzte Anwendungen” (Multitasking) gibt es je eine Taste. Die Reihenfolge der Tasten wird vom Hersteller bestimmt. Die Home-Taste ist üblicherweise die mittlere der drei Navigationstasten. Die Reihenfolge der Tasten von links nach rechts ist z.B.

  • bei Samsung: “Letzte Anwendungen” – “Home” – “Zurück”
  • im Stock-Android (die Basis-Version von Android) und bei Huawei: “Zurück” – “Home” – “Letzte Anwendungen”

Körperliche Tasten verbrauchen ständig Platz. Virtuelle Tasten haben den Vorteil, dass sie nur bei Bedarf erscheinen und dass auch andere Informationen diesen Platz nutzen können. Diese Flexibilität führt aber gelegentlich zur Irritation bei Nutzern.

Drei oder zwei Navigationstasten bei Android 9

Android 9 bietet wahlweise die Möglichkeit, statt drei nur noch zwei Navigationstasten einzurichten. Z.B. bei Stock-Android kann man die “Letzte-Anwendungen-Taste” ausblenden und eine neue Gestensteuerung mit nur noch zwei Navigationstasten einrichten. Die Funktion “Letzte Anwendungen” (Multitasking) wird von der Home-Taste mit übernommen.

Wer anstelle des Standards mit drei Tasten die neue Steuerung mit zwei Tasten eingerichtet hat, muss “umlernen” von Tippen auf Wischen:

  • Wischen der virtuellen Home-Taste nach rechts öffnet die zuletzt benutzte App.
  • Wischen der virtuellen Home-Taste nach oben zeigt nebeneinander verkleinerte Fenster aller noch nicht beendeten Apps. Um eine dieser Apps zu wieder öffnen, wischt man nach links oder rechts bis zur gewünschten App und tippt auf das verkleinerte Fenster. Das öffnet diese App so, wie sie beim Verlassen der App aussah.

Nur noch eine Navigationstaste bei Android 10

Die meisten neuen Smartphones mit Android 10 werden wohl standardmäßig mit nur einer Navigationstaste ausgeliefert, der virtuellen “Home”-Taste. Diese Taste wird auch “Pille” genannt wegen der modifizierten Form. Wer damit nicht einverstanden ist, kann wieder zurück zu den Softkeys wechseln.

Auf der Webseite handy.de gibt es diese Zusammenstellung der Home-Gesten:

  • Einmaliges Tippen: Zurück zum Homescreen (Start-Bildschirm)
  • Langes Drücken: Starten des Google Assistant
  • Kurzes Wischen: Öffnet die horizontale Übersicht der zuletzt genutzten Apps
  • Langes Wischen: Öffnet App Drawer (Sammlung aller Apps, auch “Menü” genannt)
  • Schieben des Buttons (“Pille”) nach rechts: Erlaubt das Blättern durch die zuletzt geöffneten Apps
  • Schnelles Schieben des Buttons (“Pille”) nach rechts: Öffnet die zuletzt genutzte App
  • Schieben des Buttons (“Pille”) nach links: Zurück-Befehl

Fazit zur Navigation

Das sind die drei Navigationsleisten im Vergleich (bei meinem Xiaomi Mi A2 lite, z.Z. mit Android 9 und individuellem Hintergrundbild).

Navigationstasten

  • Das erste Bild zeigt die Standard-Navigation bis Android 9 (Android 10 nur nach besonderer Einstellung)
  • Im zweiten Bild ist der Schritt zur zukünftigen Navigation vorbereitet (nur bei besonderer Einstellung). Die Funktion “Letzte Anwendungen” wird von der “Pille” mit übernommen. Die “Zurück”-Funktion hat noch eine eigene Taste.
  • Beim dritten Bild für Android 10 fehlt standardmäßig auch die Zurücktaste. Alle Navigations-Funktionen werden mit der “Pille” aufgerufen.

Ich nutze seit dem Upgrade auf Android 9 die Version des zweiten Bildes. Die Umgewöhnung vom bisherigen Standard war schnell und einfach. Sobald ich Android 10 bekomme, entfällt auch die Zurücktaste. Stattdessen wird von der “Pille” nach links gewischt.

Ich lese, dass die meisten Hersteller sich dem neuen Standard anschließen wollen. Dann haben die neueren Android-Smartphones die gleiche Navigation wie Apple’s iPhones.

Navigationstasten / Multitasking

  1. Weniger Navigationstasten für die Gestensteuerung
  2. Multitasking im Smartphone – so geht’s
NewsletterKontaktTeilenPayPal

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Datenschutz
, Besitzer: Jürgen Buchert (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: Jürgen Buchert (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.