Senioren, Smartphones, Sicherheit Privatstunden, Hilfe, Seminare – damit Technik Spaß macht

Vorteile von Signal – einfach, sicher, für Freunde

Aufrufe: 107

Die Vorteile von Signal sind vielseitig. Nutzen Sie sie “nach Maß” und laden Sie Freunde dazu ein. Geteilter Spaß ist doppelter Spaß.

Die Vorteile von Signal sind offensichtlich

Sie sehen, dass Signal multimedial viel zu bieten hat. Es ist ein vollwertiger und sicherer Messenger: Kommunikation mit Einzelnen und Gruppen, von Text bis Video-Telefonie, von verschlüsselt in der Community bis unverschlüsselt auch außerhalb.

Im Gegensatz zum bejubelten WhatsApp schützt Signal die Privatsphäre seiner Nutzer. Sie müssen sich nicht zum unsicheren WhatsApp “bekehren” lassen. Vorteilhafter ist es für beide, wenn WhatsApp-Nutzer Ihnen zu Signal folgen.

Signal ist viel einfacher zu bedienen als es meine Schritt-für-Schritt-Anleitungen erwarten lassen. Ich habe meine Erläuterungen bewusst ausführlich gehalten, um Unsicherheiten zu vermeiden und Verständnis zu erzeugen.

Meine Tipps zur Nutzung der Vorteile von Signal

  • SMS und MMS: Signal kann beide Aufgaben übernehmen. SMS sind universell einsetzbar, weil sie unabhängig von Communitys sind. Sie werden nur noch selten genutzt, z.B. im Kontakt mit herkömmlichen Handys und in der Zwei-Faktor-Authentifizierung. MMS sind kaum verbreitet.
  • Text-Nachrichten sind für den Verfasser und den Empfänger “stumm”. Nutzen Sie Textnachrichten, wenn Sie beim Verfassen und beim Empfang vermeiden wollen, dass Unbeteiligte gestört werden oder zuhören können.
  • Diktieren bei Text-Nachrichten ist einfacher als Tippen. Diktierte Text-Nachrichten können beim Verfassen mitgehört werden, beim Empfang sind sie stumm. Nutzen Sie das Diktat z.B. bei längeren Texten und wenn Sie beim Verfassen allein sind.
  • Foto-Nachrichten sind gut geeignet, um detailreiche Informationen zu übermitteln. Die Nachbearbeitung kann die Informationen noch verstärken oder betonen.
  • Sprach-Nachrichten können emotionaler sein als Textnachrichten. Sie sind beim Verfasser und beim Empfänger “hörbar”. Nutzen Sie Sprachnachrichten z.B., wenn beim Verfassen und beim Empfang niemand zuhören kann.
  • Anhänge zu Text-Nachrichten übertragen vielseitige Informationen in unterschiedlichen Dateiformaten. Die Leistungsfähigkeit ist mit E-Mails zu vergleichen.
  • Sprach- und Video-Anrufe ermöglichen den direkten Dialog zwischen zwei Signal-Nutzern. Der Kontakt kann informativer, emotionaler und spontaner sein als bei den zeitversetzten Nachrichten.
  • Gebühren sind wie bei anderen Messengern: Verschlüsselte Daten zwischen Signal-Nutzern gehen über den Datentarif, unverschlüsselte nach “draußen” über den Telefontarif. WLAN kostet nichts zusätzlich, mobile Daten werden vom Monatsvolumen abgebucht. Videos und Fotos verbrauchen VIEL mehr Volumen als Text.
  • Computer sind komfortabler als Smartphones. Mit kleinen Einschränkungen können Sie Signal auch auf PC oder Notebook installieren und nutzen.

Freunde einladen

Vorteile von SignalInzwischen haben Sie einige Vorteile von Signal erlebt. Sie haben vielleicht Freunde, Verwandte, Bekannte, mit denen Sie per Telefon, SMS, E-Mail oder anders kommunizieren. Wäre es nicht angenehm und praktisch, ihnen eine vorbereitete Einladung zu Signal schicken?

Vielleicht will Sie jemand zu WhatsApp überreden, weil angeblich “alle” da sind. Meine Meinung ist bekannt: Ich lehne WhatsApp strikt ab. Sehen Sie das auch so? Dann können Sie leichter und kräftiger argumentieren, wenn Sie einen besseren und einfachen Vorschlag haben.

Sie haben die Wahl zwischen drei Wegen für die Einladung:

MIT KONTAKTEN TEILEN (SMS)

  • Tippen Sie in der Signal-Startseite auf das 3-Punkte-Menü.
  • Wählen Sie den Befehl Freunde einladen, die vorbereitete Einladung erscheint. Sie haben die Wahl zwischen zwei Befehlen:
  • Tippen Sie auf den Befehl auf blauem Grund “MIT KONTAKTEN TEILEN (SMS)”. Es erscheint die Liste Ihrer Kontakte.
  • Markieren Sie einen Kontakt, indem Sie in das Kästchen rechts tippen, ein Haken erscheint.
  • Evtl. wiederholen Sie das mit weiteren Kontakten
  • Bestätigen Sie die Auswahl mit dem Befehl rechts unten “SMS an 1 Freund senden” (die Zahl hängt von der Markierung ab)

MIT ANDERER APP TEILEN

  • Tippen Sie in der Signal-Startseite auf das 3-Punkte-Menü.
  • Wählen Sie den Befehl Freunde einladen, die vorbereitete Einladung erscheint. Sie haben die Wahl zwischen zwei Befehlen:
  • Tippen Sie auf den Befehl auf weißem Grund “MIT ANDERER APP TEILEN”. Es erscheint eine Auflistung mehrerer Apps, die Sie installiert haben, z.B. E-Mail, WhatsApp, Threema, Skype (nicht alle weiteren Vorschläge sind sinnvoll).
  • Wenn Sie z.B. auf E-Mail, tippen, erscheint das E-Mail-Formular. Der Einladungstext steht schon drin.
  • Ergänzen Sie Adresse(n) und Betreff.
  • Senden Sie die E-Mail.

SMS-Einladung aus einer SMS-Unterhaltung

  • Wählen Sie in der Signal-Startseite eine SMS-Unterhaltung (mit einem Nicht-Signal-Nutzer).
  • Tippen Sie auf das 3-Punkte-Menü, es erscheint u.a. der Befehl “Einladen”.
  • Wählen Sie Einladen, eine vorbereitete Einladung als SMS erscheint.
  • Senden Sie die SMS.

Wie der Empfänger damit umgeht

Der Empfänger Ihrer Nachricht findet einen Link https://signal.org/install, der z.B. zum Google Play Store führt, und zwar direkt zur App “Signal – Sicherer Messenger”. Er tippt auf “Installieren” und kann meiner Anleitung folgen: Signal einrichten – ganz einfach.

Viel Spaß, wenn Sie die Vorteile von Signal nutzen und mit anderen teilen.

Signal – Digital wird sozial. Das war das Motto dieser kleinen Serie. Einfache und vielseitige Kommunikation kann körperliche Nähe nicht ersetzen, aber soziale Nähe unterstützen.

 

Meine Anleitung beschreibt SIGNAL, wie ich es mit Android 9 und Windows 10 erlebt habe. Hier finden Sie die Original-Informationen.

Wenn Sie möchten, helfe ich Ihnen gern. Klicken Sie einfach unten auf “Privatstunden”.

PrivatstundenHandyTipp Fernsteuerung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.