Wer sparsam kommunizieren will, hat die Qual der Wahl zwischen mehreren Kommunikationswegen. Ein kritischer Überblick.

sparsam kommunizieren

Wer diese Fakten beachtet, kann sparsam kommunizieren.

Sparsam kommunizieren trotz Tarif-Wirrwar

Zwei Freundinnen – eine ist bei WhatsApp, die andere nutzt Threema. Wenn die WhatsApp-Freundin eine Urlaubsnachricht mit Fotos schickt, schreibt sie eine MMS. Das ist eine SMS mit Multimedia-Anhang und kostet 0,39 Euro pro MMS. Das verstehe ich nicht unter sparsam kommunizieren.

Warum wählt die WhatsApp-Nutzerin die relativ teure MMS? Oder kennt sie die Tarif-Zusammenhänge nicht? Wird nicht immer gesagt, WhatsApp sei kostenlos? Warum sind nicht beide bei WhatsApp, wäre das nicht viel einfacher und günstiger?

Wer sparsam kommunizieren will, braucht Fakten

“Klassische” Kommunikation

Herkömmliche Mobil-Telefone (Handys) konnten nur Sprache übertragen, keine Daten. Daraus entwickelte sich ein Nebenprodukt, die SMS (Short Message Service), ein Kurznachrichtendienst mit max. 160 Zeichen pro Nachricht. Die Mobilfunknummer vom Netzanbieter genügt für Sprache und SMS.

Um E-Mails zu übertragen, wird das Internet benötigt, zunächst zwischen stationären Computern, später auch zwischen mobilen Smartphones und Tablets. E-Mail-Nutzer müssen neben einer Vereinbarung zur Nutzung eines der Netze Zusätzlich bei einem E-Mail-Anbieter registriert sein.

E-Mails können Texte übertragen, aber auch vielseitige Dateiformate als “Anhang”, wie Fotos, Audios, Videos, PDF-Dateien etc. Diese Vielseitigkeit machte E-Mails zum universellen Kommunikationsweg zwischen privaten Nutzern, Unternehmen, Behörden etc. E-Mails lösten die Papierpost weitgehend ab. Es wird fast als selbstverständlich unterstellt, dass professionelle und private Internet-Nutzer auch eine E-Mail-Adresse haben.

Im privaten Bereich werden SMS und E-Mails langsam durch Messenger verdrängt.

Tarife der Mobilfunknetze

Für die Nutzung der Mobilfunknetze braucht man eine SIM-Karte, die den Nutzer identifiziert. Das dient der Erreichbarkeit in der Kommunikation und der Gebühren-Abrechnung.

Für Telefon und SMS gibt es Sprachtarife. Typische Gebühren bei Einzelabrechnung sind 9 Cent pro Telefonminute und 9 Cent pro SMS. Pauschale Vereinbarungen (Volumen oder Flatrate) werden angeboten.

Für alle anderen Dienste gibt es Datentarife. Multimediale Daten (z.B. Texte, Fotos, Audios, Videos) werden nach der Datenmenge abgerechnet, Maßeinheiten sind z.B. Megabyte (MB) oder Gigabyte (GB). Pauschale Vereinbarungen (Volumen oder Flatrate) sind üblich, Einzelabrechnung ist die Ausnahme.

Messenger brauchen eine “Community”

WhatsApp und Threema sind so genannte “Messenger”. Es gibt noch weitere konkurrierende Messenger: Signal, Telegram, Viber, Wire. Der Begriff Messenger ist von “Instant Messaging” abgeleitet, “sofortige Nachrichtenübermittlung”. Die “Nachrichten” können multimedial sein.

Um Nachrichten mit einem Messenger zu übertragen, muss man beim Betreiber (oder Provider) des Messengers registriert sein und dessen Geschäfts- oder Nutzungsbedingungen akzeptiert haben. Alle registrierten Mitglieder bilden eine “Community”, eine Gemeinschaft. Nachrichten können nur innerhalb der Community ausgetauscht werden. Nachrichten zu einem anderen Messenger – in eine andere Community – zu senden, ist nicht vorgesehen.

Wer einen Messenger benutzt, überträgt Daten über das Internet. Dafür wird neben der Registrierung ein Datentarif bei einem Mobilfunk-Anbieter benötigt.

Reichweiten und Grenzen der Registrierungen

Wer mit wem kommunizieren kann, hängt von der Art der Registrierung ab:

  • Jeder mit einer Mobilfunknummer kann mit anderen Mobilfunknummern per Telefon und SMS kommunizieren, auch wenn Anrufer bzw. Sender und Empfänger bei unterschiedlichen Netzbetreibern registriert sind, Die Gebühren zahlt nur der Anrufer bzw. der SMS-Absender. Die Gebühren hängen vom Sprachtarif des Anrufers bzw. SMS-Absenders ab.
  • Jeder mit einer E-Mail-Adresse kann mit jeder anderen E-Mail-Adresse kommunizieren, auch wenn Sender und Empfänger bei unterschiedlichen E-Mail-Providern registriert sind. Der Absender zahlt für die gesendete Datenmenge, der Empfänger zahlt für die empfangene Datenmenge. Die gezahlten Gebühren hängen vom jeweiligen Tarif ab.
  • Jeder mit einer Messenger-Registrierung kann mit anderen Registrierten beim gleichen Messenger (in der gleichen Community) kommunizieren. Kommunikation über die Grenzen der Community hinaus ist technisch nicht vorgesehen. Der Absender zahlt für die gesendete Datenmenge, der Empfänger zahlt für die empfangene Datenmenge. Die gezahlten Gebühren hängen vom jeweiligen Tarif ab.

Wie können Sie sparsam kommunizieren?

Die WhatsApp-Freundin kann der Threema-Freundin keine WhatsApp-Nachricht senden, das wird von den Grenzen der Communities verhindert. Die Threema-Freundin will nicht zu WhatsApp wechseln, weil sie das Geschäftsmodell, die Nutzungsbedingungen und den Umgang der Privatsphäre nicht akzeptieren kann. Die WhatsApp-Freundin will nicht zu Threema wechseln, “weil doch alle bei WhatsApp sind”.

Als technische Lösung bleiben für Nachrichten mit Anhängen nur die “universellen” Kommunikationswege, der allen zur Verfügung steht:

  1. SMS plus Foto = MMS zum Sprachtarif mit höheren Gebühren
  2. E-Mail zum Datentarif (oder sogar kostenlos vom Hotel-WLAN)

Wer sparsam kommunizieren will, nutzt Internet und Datentarif, d.h. Messenger oder E-Mail. Wenn Messenger an den Community-Grenzen scheitern, bleibt nur die universelle E-Mail. Allerdings sollte man nicht dem Irrglauben verfallen, dass das kostenlos ist. Eine Datenflatrate oder ein großes Datenvolumen ist keinesfalls kostenlos. Wer sie bestellt hat, muss sie auch bezahlen. Während man beim Sprachtarif die SMS-Gebühren z.B. per Einzelverbindungen verfolgen kann, verschwimmt beim Datentarif der Anteil der Kommunikationsdaten.


Kontakt

Bitte schreiben Sie einen Kommentar (am Ende des Artikels).
Sie möchten bei neuen Artikeln eine unverbindliche Info?
Sie haben Fragen, Wünsche oder Vorschläge? Bitte hier.


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.