Senioren, Smartphones, Sicherheit Privatstunden, Hilfe, Seminare – damit Technik Spaß macht

Signal multimedial – Fotos, Sprache, Anhänge, Telefon

Aufrufe: 75

So wird Signal multimedial: Foto- oder Sprachnachricht und Anhänge als Variante der Text-Nachricht, Telefon und Video-Telefon zum direkten Kontakt.

Signal multimedial – wo es sinnvoll ist

Signal ist multimedial, abhängig von der Anzahl der Beteiligten (ein Kontakt oder eine Gruppe) und Art der beteiligten Kontakte (Signal-Nutzer oder nicht).

Die unterschiedlichen Kopfzeilen zeigen, was geht:

Signal multimedial

Die einheitliche Fußzeile bedeutet: Alle Signal-Nachrichten können Texte, Fotos und Sprache übertragen, und sie können Anhänge in unterschiedlichen Dateiformaten übertragen, außerdem Emojis und Sticker. Verschlüsselung und Internet-Tarif (mobil oder WLAN) gelten nur zwischen Signal-Nutzern. Sobald ein Kontakt ohne Signal beteiligt ist, wird aus der sicheren Signal-Nachricht eine unverschlüsselte MMS im Telefontarif.

Signal multimedial – Text-Nachricht mit “Zubehör”

Sie wissen inzwischen, wie Sie Text-Nachrichten schreiben, entweder zu Beginn oder als Fortsetzung einer “Unterhaltung”. Foto– und Sprach-Nachrichten sowie Anhänge machen Signal multimedial, indem sie Text-Nachrichten ergänzen.

Foto-Nachricht

Für eine Foto-Nachricht nutzt Signal die Kamera Ihres Smartphones. Sie können jetzt ein Foto aufnehmen, bearbeiten, mit Text ergänzen und versenden.

Besonderheit: Wenn Sie Fotos versenden wollen, können Sie das von der Signal-Startseite aus mit der Kamera oberhalb vom blauen “Verfassen”-Symbol starten oder mit dem Kamera-Symbol aus der Fußzeile. Beim Start aus der Text-Nachricht geben Sie jetzt noch keinen Text ein (dann würde das Kamera-Symbol verschwinden).

  • Beginnen Sie die Text-Nachricht. Die Test-Zeile erscheint und tippen sie auf das Kamera-Symbol.
  • Stellen Sie nach Wahl ein: Front-/ Rückseiten-Objektiv und Blitz EIN/AUS.
  • Tippen Sie auf den Auslöser. Am oberen Bildrand erscheinen Symbole zu Bildbearbeitung (Speichern, Text, Stift, Marker, Sticker, Zuschneiden).
  • Bearbeiten Sie ggf. das Foto.
  • Bestätigen Sie jede Bearbeitung mit dem Haken rechts oben.
  • Ergänzen Sie ggf. in der Text-Zeile einen Text.
  • Ergänzen Sie ggf. Fotos aus der Galerie mit dem Plus-Symbol.
  • Senden Sie Ihre Foto-Nachricht.

Sprach-Nachricht

Mit einer Sprach-Nachricht können Sie jetzt eine Audio-Aufnahme machen und anstelle von geschriebenem Text versenden.

Eine Sprach-Nachricht beginnen Sie wie eine normale Text-Nachricht. Geben Sie jetzt keinen Text ein (dann würde das Mikrofon-Symbol verschwinden).

  • Tippen Sie in der leeren Text-Zeile auf das Mikrofon-Symbol. Dieser Hinweis erscheint: “Antippen und Halten zur Aufnahme einer Sprachnachricht, loslassen zum Senden”.
  • Halten Sie das Mikrofon-Symbol, das sich jetzt rot färbt, bis Sie Ihre Nachricht gesprochen haben.
  • Sprechen Sie Ihren Text, ohne das Mikrofon-Symbol loszulassen.
  • Wenn Sie am Ende Ihrer Aufnahme das Mikrofon-Symbol loslassen, wird die Sprach-Nachricht sofort ohne weiteren Befehl gesendet.

Anhang zur Text-Nachricht

Sie können Text-Nachrichten benutzen, um Inhalte zu versenden, die in Ihrem Smartphone gespeichert sind.

Eine Text-Nachricht mit Anhang beginnen Sie wie eine normale Text-Nachricht. Anders als bei Foto- oder Sprach-Nachrichten können Sie Anhänge auch dann noch hinzufügen, wenn der Text bereits geschrieben ist. Bitte beachten: Der Hintergrund des Plus-Symbols ändert sich von blau auf weiß; die Funktion ändert sich dadurch nicht.

  • Tippen Sie auf das (blaue oder weiße) Plus-Zeichen. Am unteren Bildschirmrand erscheinen Symbole für
    • Galerie: gespeicherte Fotos
    • GIF: kleine “Videos” und Sticker, die Signal zur Verfügung stellt
    • Datei: z.B. Ihre Fotos, Screenshots etc, die im Smartphone gespeichert sind
    • Kontakt: Wählen Sie aus Ihren Kontakten denjenigen, dessen Informationen Sie senden wollen
    • Standort: Landkarte und Adresse Ihres Standorts werden angezeigt, mit einem Haken bestätigen Sie die Auswahl. In der Nachricht erscheinen zusätzlich die geografischen Koordinaten.
  • Wählen Sie die Anlage.
  • Senden Sie die Text-Nachricht.

Signal multimedial – telefonieren

Die zentralen Funktionen von Signal sind Nachrichten. Telefonieren ist eher ein “Nebenprodukt”. Telefonate werden daher wie “normale” Signal-Nachrichten in der Liste der Unterhaltungen auf der Signal-Startseite dargestellt.

Text-Nachrichten können von einem zum anderen Signal-Nutzer gesendet werden, oder auch von einem Signal-Nutzer zu Kontakten außerhalb von Signal. Beide Wege sind auch mit Telefonaten möglich, aber nur zum Teil empfehlenswert:

  • Empfehlenswert: Zwischen Signal-Nutzern sind Telefonate und Video-Telefonate möglich. Sie sind verschlüsselt und laufen zum Datentarif über das Internet.
  • Nicht empfehlenswert: Von Signal-Nutzern zu Nicht-Signal-Nutzern sind keine Video-Telefonate möglich. Für Sprach-Telefonate ist die Telefon-App einfacher. Beide Wege (von Signal nach “draußen” und Telefon-App) werden zum Telefontarif abgerechnet.

Anrufe zwischen Signal-Nutzern

Sprach- und Video-Anrufe zwischen Signal-Nutzern sind sehr ähnlich. Bei Sprachanrufen sehen die Telefonierenden das Profilbild des Gesprächspartners. Bei Videoanrufen sehen sie das Selfie-Video des Partners.

Während eines Anrufs kann jeder Gesprächspartner zwischen Sprach- und Videoanruf umschalten, indem er auf das Kamera-Symbol tippt – jeder entscheidet selbst, ob er sein Selfie-Video freigibt.

Sprach- und Videoanruf starten

  • Öffnen Sie die Signal-App. Die Startseite erscheint.
  • Wählen Sie Ihren Telefon-Kontakt:
    • entweder aus den angezeigten Unterhaltungen
    • oder indem Sie auf das “Verfassen”-Symbol tippen und Ihren Kontakt aus der Liste der Kontakte auswählen.

    Auf der Seite, die jetzt erscheint, sehen sie im Kopf die Symbole Video-Kamera (für Video-Telefonie) und Telefonhörer (für Sprach-Telefonie):
    Signal multimedial
    (und im Fuß die Text-Zeile für eine Signal-Nachricht).

  • Wenn Sie in der Kopfzeile auf das Symbol Telefonhörer tippen, erscheint die Abfrage “Sprachanruf starten?”. Wenn Sie auf Video-Kamera tippen, erscheint die Abfrage “Videoanruf starten?” und Sie geben Ihr Selfie-Video frei für die Übertragung zum Kontakt.
  • Tippen Sie auf den “ANRUFEN”-Befehl. Nacheinander zeigt Ihr Anruf-Bildschirm diese Infos: “Kontakt wird angerufen” / “Klingelt” / “Verbunden”
  • Führen Sie das Gespräch. Dabei sehen Sie den Text “Verbunden” sowie einen Telefonhörer auf rotem Grund.
  • Das Gespräch wird beendet, wenn Sie oder Ihr Kontakt auf den roten Telefonhörer tippt.

Sprach- oder Videoanruf annehmen

  • Wenn Sie angerufen werden, hören Sie den Klingelton aus den Signal-Einstellungen. Sie sehen einen grünen Telefonhörer auf weißem Grund und den Hinweis “Zum Annehmen nach oben wischen – Zum Ablehnen nach unten wischen” (diese Wisch-Richtung weicht evtl. von der Bedienung der “normalen” Telefon-App ab).
  • Nehmen Sie den Anruf an, indem Sie nach oben wischen und führen Sie das Gespräch.
  • Wenn Sie Ihr Selfie-Video für die Übertragung zu Ihrem Kontakt freigeben wollen, tippen Sie auf das Kamera-Symbol.
  • Das Gespräch wird beendet, wenn Sie oder Ihr Kontakt auf den roten Telefonhörer tippt.

 

Meine Anleitung beschreibt SIGNAL, wie ich es mit Android 9 und Windows 10 erlebt habe. Hier finden Sie die Original-Informationen.

Wenn Sie möchten, helfe ich Ihnen gern. Klicken Sie einfach unten auf “Privatstunden”.

PrivatstundenHandyTipp Fernsteuerung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.