Missbrauch des Sprachbefehls Ok Google

Zauberei oder Missbrauch des Sprachbefehls? Stellen Sie sich bitte mal vor, Sie haben einen Google-Home-Lautsprecher, der gerade ausgeschaltet ist. Im Fernseher läuft ein Werbespot von Burger King. “Wie von Geisterhand” wird der Lautsprecher eingeschaltet und Sie hören plötzlich 15 Sekunden lang Infos über den Whopper Burger. Gibt es nicht? Doch genauso ist es kürzlich passiert.… mehr lesen

Ok Google – Sprach-Assistent im Auto

Ok Google – nicht anfassen, nur reden Klar, Handy am Steuer ist nicht erlaubt. Sprachbefehle sind aber nicht verboten. Weil Sie die Tastatur vermeiden, können Sie die Hände am Lenkrad und die Augen auf der Straße lassen. Mit den Worten Ok Google leiten Sie einen Sprachbefehl ein. Damit dürfen Sie z.B. telefonieren, chatten, schreiben, Texte… mehr lesen

Sicherheit trotz Handy am Steuer – Freisprechanlage

Handy am Steuer macht blind Tippen Sie mal eine Telefonnummer in eine Telefontastatur und messen Sie die Zeit mit der Stoppuhr Ihres Smartphones. Wenn Sie gut waren und die Nummer nicht erst suchen mussten, haben Sie ca. 5 Sekunden gebraucht. Lesen oder schreiben Sie eine SMS, eine WhatsApp-Nachricht oder eine E-Mail und stoppen Sie auch… mehr lesen

Sprachbefehle: Das Smartphone hört aufs Wort

Sprachbefehle sind anders als Spracherkennung Siri heißt der Sprachassistent bei Apple, Cortana bei Microsoft, Alexa bei Amazon, Ok Google bei Android und vermutlich ab Ende 2017 Bixby auf dem Samsung S8 – Sprachbefehle / Sprachsteuerung / Sprachsuche / Sprachassistenten in konkurrierenden Systemen. Sie können den Alltag erleichtern, z.B. beim Autofahren. Hier geht es um die Nutzung… mehr lesen
Tastatur für Spracherkennung einrichten

Bequem schreiben: Spracherkennung statt Tastatur

Bei Computern ist die Tastatur vertraut und einigermaßen bequem. Beim Smartphone wird die “virtuelle Tastatur” in das kleine Display eingeblendet und verlangt hohe Aufmerksamkeit. Spracherkennung “umgeht” die Tastatur und sorgt für Komfort und Sicherheit. Das Problem mit der Smartphone-Tastatur Was passiert eigentlich, wenn Sie jemandem eine Nachricht schreiben? Richtig, Sie schreiben. Zuerst Telefonnummer oder E-Mail-Adresse… mehr lesen

CalcTape Taschenrechner – Tischrechner im Smartphone

Schön wäre es, Berechnungen mit dem Taschenrechner zu kontrollieren, zu korrigieren, zu kommentieren. Mit dieser App geht das. Der Taschenrechner für längere Berechnungen Wenn ich eine lange Zahlenkolonne mit einem Taschenrechner addiere, bekomme ich ein Ergebnis. Wenn ich zur Kontrolle noch einmal rechne, bekomme ich oft ein anderes Ergebnis. Fehler im Taschenrechner? Nein, Fehler bei… mehr lesen

Exoten: Brauchen Senioren ein “Senioren-Smartphone”?

“Auf dieses Seminar habe ich seit Jahren gewartet”. Das sagte eine Teilnehmerin zweimal, nämlich am Anfang und am Ende des Seminars am Donnerstag dieser Woche. Dabei ging es um Anwendungsbeispiele für Smartphones: Wofür kann man ein Smartphone brauchen? Welchen Nutzen und evtl. welche Risiken gibt es? Das Thema “Senioren-Smartphone” spielte nur eine Nebenrolle: Ich wollte… mehr lesen

Flugmodus, Verbindungen und Krankenhaus

Eine von drei Freundinnen musste nun doch ins Krankenhaus. “Ich schreibe ihr gleich mal eine SMS”, sagte die Handy-Nutzerin. Die Smartphone-Nutzerin warnte “Sie hat sicher noch kein WLAN”. Da scheint Aufklärungsbedarf zu Verbindungen und Flugmodus zu sein. Darum geht es hier. Das Krankenhaus und der Flugmodus Das Krankenhaus ist manchmal anders als die Welt außerhalb.… mehr lesen

app66.de: Drucken Sie Seiten und Blogbeiträge

Viele Senioren und Einsteiger lernen mit Papier. app66.de-Seiten können Sie jetzt komfortabel drucken, als PDF-Datei speichern oder als E-Mail versenden. Drucken, anfassen, begreifen Früher war Lernen untrennbar mit Papier verbunden. Gedrucktes kann man geordnet aufbewahren, mit persönlichen Anmerkungen ergänzen, Inhalte mit Farbe hervorheben. Was man selbst gedacht, formuliert und notiert hat, verankert sich besser im… mehr lesen

Handy oder Smartphone für Senioren?

Senioren zweifeln: Handy oder Smartphone Drei Senioren – drei Meinungen zum Thema Handy oder Smartphone, zur Technik. Was braucht man wirklich? Ich versuche eine Einordnung. In den Vorstellungsrunden meiner Seminare erlebe ich diese Lebens-Situationen: “Mein Mann ist erkrankt, jetzt muss ich den Umgang mit Smartphone und PC lernen”. “Ich komme mit dem alten Handy gut… mehr lesen