handverlesene Smartphones & Co
handverlesene Tarife
handverlesene Anleitungen, Bücher, Lesestoff

Nicht genügend Speicher – die Schreckensmeldung

Die Meldung „Nicht genügend Speicher“

Die Meldung „Nicht genügend Speicher“ löst oft Ratlosigkeit aus. Sie verhindert z.B. die Installation oder Aktualisierung von Apps oder das Herunterladen von Daten oder das Speichern von Fotos und Videos. Muss man in dieser Situation ein neues Smartphone kaufen? Kann man das irgendwie ändern? Ich werde in mehreren Beiträgen beschreiben, wie man mit etwas Verständnis für die Zusammenhänge und ohne „Voodoo“ das Problem lösen oder wenigstens in die Zukunft verschieben kann.

Nicht genügend Speicher Welche Arten von Speicher es gibt, habe ich auf meiner Seite Speicher für Arbeit, Apps und Daten beschrieben. Dort habe ich auch Empfehlungen zu den Speicherkapazitäten gegeben.

Vielleicht war das beim Kauf nicht bekannt, vielleicht hat sich der Bedarf inzwischen geändert. Immer wieder löst die Meldung „Nicht genügend Speicher“ Fragen oder Hilflosigkeit aus.

Was können Sie tun, wenn „Nicht genügend Speicher“ vorhanden ist?

Bis eben ging doch noch alles problemlos. Was ist inzwischen passiert? Stellen Sie sich ein randvolles Fass vor. Wenn jetzt auch nur ein weiterer Tropfen hineinfällt, läuft es über. Das Smartphone ist „klüger“ als das Fass, es verweigert zwar auch die Aufnahme von mehr Inhalt, aber es es meldet sich mit dem Hinweis „Nicht genügend Speicher“.

Die Meldung bedeutet ganz schlicht, dass für eine Aktion mehr Speicherplatz benötigt wird als im Augenblick verfügbar ist. Zur Lösung gibt es zwei grundsätzliche Ansätze: Reduzieren Sie den Bedarf an Speicherplatz und / oder vergrößern Sie den verfügbaren Speicher.

Daraus lassen sich mehrere Fragen ableiten:

  • Wie groß ist der Speicher insgesamt, wie viel davon ist noch verfügbar?
  • Kann man Speicher frei machen, indem man Inhalte löscht, die nicht mehr benötigt werden?
  • Kann man Speicher frei machen, indem man Inhalte auf andere (größere) Speicher auslagert, z.B. auf einen PC / Notebook?
  • Hat das Smartphone einen Steckplatz („Slot“) für eine Erweiterung durch eine SD-Karte?

Wenn eine SD-Karte eingelegt werden kann, ergeben sich weitere Fragen::

  • Ist wirklich eine SD-Karte eingelegt und hat sie genügend Kapazität?
  • Kann die vorhandene SD-Karte ggf. durch eine mit größerer Kapazität ersetzt werden?
  • Lassen sich Apps auf die SD-Karte verschieben?
  • Lassen sich Fotos / Videos / Alben auf die SD-Karte verschieben?
  • Sind die wichtigen Apps so eingestellt, dass sie die SD-Karte als Speicherort nutzen, z.B. die Kamera?

Um diese Fragen geht es in den folgenden Beiträgen. Wenige Maßnahmen, die voneinander unabhängig sind, lösen das Problem „Nicht genügend Speicher“.


Wenn der Speicher zu klein ist

Nicht genügend Speicher – die Schreckensmeldung
Der Speicherplatz und seine Verwendung
Smartphone-Speicher aufräumen, wenn er voll ist

Kontakt

Sie haben ganz andere Fragen, Wünsche oder Vorschläge? Sprechen Sie mich gern unverbindlich an.
Sie möchten eine E-Mail bei neuen Inhalten als kostenloses Abo?

Leave a Reply

  

  

  

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

zum Seitenanfang

Kontakt wegen Privatstunden Kontakt leicht gemacht

Impressum | Datenschutzerklärung | Login