handverlesene Smartphones & Co
handverlesene Tarife
handverlesene Anleitungen, Bücher, Lesestoff

Diesen Klingelton haben nur Sie

Klingelton – Standard oder persönlich?

Sobald es “elektronisch” kling(el)t, greifen alle Personen in der Nähe zum Smartphone. Sie auch? Wie Sie Ihren Klingelton spontan erkennen können, erfahren Sie hier.

Es geht auch ganz individuell. Sie wählen keine der “werksseitigen” Melodien – die haben alle anderen auch. Sie machen Ihre Töne selbst. Ein paar Ideen gefällig?

Beispiele

  • Eigene Geräusche unterscheiden sich vom Standard, z.B. Ihre Tür- oder Fahrradklingel, eine Melodie mit Ihrem Musik-Instrument, ein Geräusch aus Ihrem Spezialgebiet. Das hat sonst niemand als Klingelton. Egal wer Sie anruft: Es klingt ganz anders als der Standard.
  • Sie sprechen Ihren Klingelton mit Ihrer eigenen Stimme, z.B. “Telefon”, “Jemand ruft an”. Oder Sie lassen Ihren Enkel rufen “Omi, geh mal ran”.
  • Sie lassen bestimmte Anrufer mit deren eigenen Stimmen sprechen. Z.B. wenn Sibylle “Telefon” sagt, klingt das ganz anders als wenn Manfred oder Frank “Telefon” sagt. Viel deutlicher als Standards wie “BasicBell” oder “TimeUp”. Den wichtigen Anrufern wird deren eigene Ansage zugeordnet. Alle anderen bekommen einen Standard-Klingelton.
  • Wenn Sie zwei SIM-Karten im Smartphone haben (z.B. privat und geschäftlich), sprechen Sie “Telefon auf Leitung 1” und “Telefon auf Leitung 2”. Oder Sie nennen die letzten Ziffern der Telefonnummern, z.B. “Anruf für 113” und “Anruf für 057”. Oder Sie lassen eine andere “freundliche” Stimme diese Ansage sprechen.

Vieles ist technisch möglich und erlaubt. Aber beachten Sie bitte, wie der Klingelton auf Ihre Umgebung wirkt. Angeblich kann ein “fremder” Vogelgezwitscher-Klingelton die echten Vögel irritieren, wenn Sie im Garten angerufen werden. Und Kinderstimmen im Business wirken evtl. nicht seriös genug.

So vielseitig die Möglichkeiten sind, so einfach ist die Umsetzung. Mit dem Mikrofon Ihres Smartphones nehmen Sie die Klingeltöne auf – mehr Geräte sind nicht erforderlich. Danach ordnen Sie die neuen Töne den Situationen zu.

Einen Klingelton selbst aufnehmen

Ich benutze für diese Anleitung mein Samsung Galaxy J5 (2016) und die mitgelieferte Standard-App “Diktiergerät” von Samsung. Die Einstellungen der App habe ich nicht verändert.

Klingelton aufnehmen

Klingelton aufzeichnen

  1. Starten Sie die App “Diktiergerät”.
  2. Tippen Sie auf den roten Punkt (unten Mitte) und nehmen Sie sofort Ihren Text oder Ihr Geräusch auf.
  3. Sie beenden die Aufnahme, indem Sie auf das kleine Quadrat (unten rechts) tippen.
  4. Vergeben Sie einen aussagefähigen Namen für die Aufnahme.
  5. Beenden Sie den Vorgang, indem Sie auf “SPEICHERN” tippen.

Aufnahme evtl. bearbeiten

Wenn Sie die Aufnahme noch einmal prüfen, kann es sein, dass z.B. die Pause vor bzw. nach der Aufnahme zu lang ist.

Klingelton aufzeichnen

  1. Starten Sie die App erneut.
  2. Tippen Sie auf “LISTE”, damit erscheinen die gespeicherten Aufnahmen.
  3. Tippen Sie auf die zu bearbeitende Aufnahme, dann erscheint ein Diagramm der Schallwellen.
  4. Wenn Sie nun auf “BEARBEITEN” tippen, erscheinen am Anfang und am Ende der Aufnahme zwei “Anfasser”, die Sie mit dem Finger verschieben können. Die dünne rote Linie (Aufnahme-“Cursor”) können Sie dort positionieren, wo Sie den Schnitt ansetzen wollen.
  5. Sie bestätigen das Schneiden, indem Sie auf das Symbol “Schere” tippen. Wenn Sie die “abgeschnittenen” Bereiche löschen wollen, tippen Sie auf “Gedimmten Bereich löschen”.
  6. Mit dem Pfeil (Dreieck) unten können Sie das Ergebnis noch einmal abhören und kontrollieren.
  7. Wenn Sie damit zufrieden sind, “SPEICHERN” Sie die korrigierte Aufnahme.

Der Klingelton ist jetzt fast fertig. Aber er kann noch nicht eingerichtet werden.

Den Klingelton richtig speichern

Speicherung als Audio-Datei

Der Speicher-Ort ist bei dieser App die MicroSD-Karte (sofern installiert), und zwar im Ordner “Voice Recorder”. Wenn keine SD-Karte installiert ist, liegt der Ordner “Voice-Recorder” im Gerätespeicher.

Der Datei-Typ erfolgt unter Ihrem gewählten Datei-Namen mit der Endung “m4a”, z.B. “meinansagetext.m4a”.

Im Google Play Store gibt es mehrere Aufnahme-Apps mit dem Namen “Diktiergerät”. Wenn Sie eine andere App verwenden, kann es sein, dass der Dateityp nicht M4A ist, sondern MP3. Und der Speicher-Ordner kann ein anderer sein. In diesem Fall heißt die Datei z.B. “meinansagetext.mp3”

Ich habe es getestet: Beide Datei-Typen (M4A und MP3) sind als Klingelton geeignet.

Bis jetzt ist die Aufnahme “nur” eine Audio-Datei. Sie wird erst zum Klingelton, indem sie in den Gerätespeicher in den Ordner “Ringtones” verschoben wird. Eine Konvertierung in einen anderen Datei-Typ ist nicht nötig.

Verschieben zu den Klingeltönen

Zum Verschieben benutze ich die Standard-App “Eigene Dateien” (es funktioniert auch mit anderen Datei-/File-Managern).

Legen Sie zunächst fest, welche Datei(en) Sie zu Klingeltönen machen wollen:

Klingelton verschieben

  1. Starten Sie die App “Eigene Dateien”.
  2. Wenn die Audio-Datei auf der SD-Karte gespeichert ist, tippen Sie auf “SD-Karte”.
  3. Wischen Sie durch die Liste, bis Sie den Ordner “Voice Recorder” sehen.
  4. Tippen Sie darauf, der Inhalt des Ordners wird angezeigt.
  5. Tippen und halten Sie (ca. 2 sec) die gewünschte Audio-Datei. Vor allen Namen erscheinen Markierungs-Kästchen. Tippen Sie in das Kästchen und setzen Sie so einen Haken vor die gewünschte Datei (markieren Sie mehrere Dateien, wenn Sie mehrere verschieben wollen).
  6. Tippen Sie rechts oben auf “MEHR”. Es öffnet sich ein Menü mit weiteren Befehlen.
  7. Wählen Sie den Befehl “Verschieben”. Die App bietet Ihnen als Ziel den Gerätespeicher und ggf. die SD-Karte an.

Legen Sie nun das Ziel des Verschiebens fest:

Klingelton verschieben

  1. Wählen Sie den Gerätespeicher.
  2. Wischen Sie durch die Liste, bis der Ordner “Ringtones” erscheint.
  3. Tippen Sie auf “Ringtones”, damit werden Ihre selbst erzeugten Klingeltöne sichtbar.
  4. Tippen Sie oben rechts auf den Befehl “FERTIG”. Damit erscheint die verschobene Datei ebenfalls in dieser Liste.

Klingelton zuordnen

Allgemeine Klingeltöne in den Einstellungen festlegen

Klingelton zuordnen

  1. Rufen Sie die “Einstellungen” Ihres Smartphones auf (nicht irgendwelche App-Einstellungen).
  2. Wischen Sie durch die Liste, bis Sie “Töne und Vibrationen” sehen, tippen sie darauf.
  3. Falls Sie ein DUAL-SIM-Gerät haben, wählen Sie die erste SIM-Karte (diese Auswahl entfällt bei Smartphones mit nur einer SIM-Karte).
  4. Tippen Sie im jetzt erschienenen Menü auf “Klingelton”. Es erscheint eine alphabetisch sortierte Liste mit allen “werksseitigen” und Ihren selbst erstellten Klingeltönen.
  5. Wenn Sie die Töne anhören möchten, tippen Sie auf den jeweiligen Namen. Die “Melodie” wird abgespielt und der Auswahlpunkt wird vor den Namen gestellt. Das Smartphone nimmt den zuletzt angehörten und markierten Ton als Klingelton.
  6. Wiederholen Sie den Vorgang ggf. für die zweite SIM-Karte.
  7. Beenden Sie die Auswahl, indem Sie so oft auf die Zurück-Taste tippen, bis Sie wieder auf der Startseite sind.

Persönliche Klingeltöne in den Kontakten festlegen

Klingelton zum Kontakt

  1. Starten Sie die App “Kontakte”.
  2. Wählen Sie den Kontakt, dem Sie einen persönlichen Klingelton zuordnen wollen.
  3. Sobald der Kontakt angezeigt wird, tippen Sie oben auf “BEARBEITEN”. Der Kontakt wird zum Bearbeiten geöffnet.
  4. Tippen Sie unten auf “Mehr”, damit öffnen sich alle Datenfelder des Kontakts.
  5. Wischen Sie bis zum unteren Ende des Kontakts, bis Sie “Klingelton” sehen. Angezeigt wird “Standardklingelton” oder der Name des aktuellen individuellen Tons.
  6. Wählen Sie einen Klingelton aus der vollständigen Liste aller verfügbaren Klingeltöne. Der zuletzt gewählte Ton wird dem Kontakt zugeordnet.

Viel Spaß

Wenn Sie so Ihre Klingeltöne erstellt und zugeordnet haben, erkennen Sie immer eindeutig, ob der eingehende Anruf für Sie ist und evtl. sogar, wer Sie gerade anruft. Das “WER” können Sie übrigens auch auf dem Display erkennen, wenn die Nummer des Anrufers in Ihren Kontakten gespeichert ist. Weitere Hinweise finden Sie hier: Individuelle Erscheinung.

Kontakt

Sie haben ganz andere Fragen, Wünsche oder Vorschläge? Sprechen Sie mich gern unverbindlich an.
Sie möchten eine E-Mail bei neuen Inhalten als kostenloses Abo?

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply

  

  

  

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

zum Seitenanfang

Kontakt wegen Privatstunden Kontakt leicht gemacht

Impressum | Datenschutzerklärung | Login