Meine kleine Datenleck-Sammlung:

Datenleck, Kriminalität oder Schlamperei? Wenn Ihre Namen, Passwörter und Inhalte auf dem Silbertablett verhökert werden, ist das egal. Datenleck durch Kriminalität Gegen einige Risiken gibt es technische Maßnahmen. Bei vielen hilft zum Schutz der Privatsphäre nur: Vorbeugen – Aufpassen – Mitdenken. Solche Vorfälle regen kurz auf und werden bald wieder verdrängt, es sei denn man ist selbst betroffen.… mehr lesen

Mit StartPage suchen statt mit Google

StartPage ist eine sichere und starke Suchmaschine. Damit können Sie private Informationen vor Google verbergen und Ihre Privatsphäre schützen. So geht es. Suchmaschine Startpage Anonyme oder personalisierte Suche? Jede Suchmaschine erfährt, was die Nutzer bewegt und kann die Anfragen auswerten. Beispiel: Nutzer suchen für ihre Gesundheit nach Symptomen, Diagnosen und Medikamenten. Anonymisierung: Google wertet Gesundheitsanfragen aus, um… mehr lesen

Auf Google können Sie verzichten

Internet ohne Google können sich viele nicht vorstellen. Aber Google ist als “Datenkrake” bekannt, das macht vielen Nutzern Angst. Wie kann man sich schützen? Google kennt uns (zu) genau Mit seiner Suchmaschine hat Google es bis in den DUDEN geschafft: “googeln: schwaches Verb – mit Google im Internet suchen, recherchieren”. Google ist vielseitig Googles Angebote sind so vielseitig… mehr lesen

Bewegungsprofil, Gesundheitsprofil, Persönlichkeitsprofil – das Smartphone kennt Sie

Bewegungsprofil: Wo sind Sie immer? Gesundheitsprofil: Sind Sie gut drauf? Persönlichkeitsprofil: Wie sind Sie eigentlich? Ihr Smartphone weiß alles. Wie vertraulich geht es damit um? Bewegungsprofil, Gesundheitsprofil, Persönlichkeitsprofil Das Bewegungsprofil im Smartphone Bewegungsprofil: Wer war wann wie lange wo? Wer das weiß, kann folgern: Sage mir, wo du warst, und ich sage dir, wo du sein wirst. Reiseanbieter… mehr lesen

Enkeltrick – Trickbetrug – “Social Engineering”

Gestern in der Rheinischen Post: Neue Masche von Trickbetrügern – Enkeltrick war gestern. Suchen Sie mal in der Webseite Ihrer Tageszeitung nach Artikeln mit “Enkeltrick” oder “Trickbetrug”. Sie werden überrascht sein, wie viele solcher Berichte es gibt. Enkeltrick - Trickbetrug - Social Engineering Lesen Sie hier, warum es trotz aller Warnungen immer wieder funktionert und wie Sie es erkennen und vermeiden… mehr lesen

Drei Argumente gegen “Ich habe nichts zu verbergen”

Wer nichts zu verbergen hat, hat es nicht besser verstanden Wie gut, dass es den Facebook-Skandal gibt. Dadurch kommt jetzt in der Politik und in den Massenmedien an, was bisher als Spinnerei bespöttelt wurde. “Ich habe nichts zu verbergen” sagten die Spötter, und “So ist nun mal unsere Welt”. Ich habe nichts zu verbergen Der Facebook-Skandal ist nur die Spitze… mehr lesen

Der Facebook-Skandal – #deletefacebook

Der Facebook-Skandal kommt in der Öffentlichkeit an “Like”st du noch oder lebst du schon? Der Facebook-Skandal ist plötzlich in allen Medien. Politiker und Behörden weltweit fordern Aufklärung, wollen sie wirklich eingreifen? Facebook-Skandal #deletefacebook Diskussion zum Facebook-Skandal im ZDF bei LANZ am 21.03.2018 Dieser Artikel scheint mir die Situation sachlich darzustellen: Facebook-Datenleck: 50 Mio. gestohlene Nutzerdaten sind “nur… mehr lesen

Fragen Sie WhatsApp-Jubelnutzer

WhatsApp-Jubelnutzer – Meinung oder Ahnung? WhatsApp-Jubelnutzer dürfen meine Privatsphäre nicht verletzen, auch nicht “unwissend”. Ihre eigene Privatsphäre verantworten sie selbst. Fragen Sie danach! WhatsApp-Jubelnutzer, lösch mich! WhatsApp-Nutzer leben (oft ohne es zu wissen) mit zwei rechtlichen Risiken: Sie begehen eine strafbare deliktische Handlung, weil sie durch die WhatsApp-Nutzung die Privatsphäre Dritter gefährden. Sie können eine kostenpflichtige Abmahnung bekommen… mehr lesen

Medienkompetenz – was wir brauchen, was fehlt und warum

Warum gibt es so wenig Medienkompetenz? Jeder braucht sie, keiner will sie. Ein Erklärungsversuch. In der Rheinischen Post gibt es eine Kolumne “TOTAL DIGITAL”. Am 28.08.2017 ging es Florian Rinke um die Medienkompetenz, um die dringend benötigte aber vernachlässigte “digitale Bildung”. Warum gibt es so wenig Medienkompetenz? Was ich sehr selten mache – ich schrieb… mehr lesen

Wegweisendes Urteil zur WhatsApp-Nutzung

Die ganz “normale” WhatsApp-Nutzung verletzt Persönlichkeitsrechte und kann Folgen haben: Unterlassung, Abmahnkosten, Schadensersatz. Was tun? Gerichtsurteil zur WhatsApp-Nutzung Es begann mit einem Sorgerechtsstreit. Eine Mutter hatte ihrem 11-jährigen Sohn die WhatsApp-Nutzung erlaubt und akzeptierte damit – fahrlässig, ohne sie zu kennen – die AGB von WhatsApp. Dafür wurde sie jetzt verurteilt. Verteidigt hatte sie sich… mehr lesen