handverlesene Smartphones & Co
handverlesene Tarife
handverlesene Anleitungen, Bücher, Lesestoff

Volumenrechner – welches Tarif-Volumen braucht man?

Volumenrechner
Tarif-Volumen im mobilen Internet errechnen

Der Volumenrechner hilft, das passende Tarif-Volumen für Telefon und Internet zu finden. Sie müssen nur Ihren Bedarf pro Woche schätzen, technische Überlegungen sind nicht nötig. Tragen Sie Ihren Bedarf nur für die Nutzungsarten (Zeilen) ein, die für Sie in Frage kommen. Lesen Sie weiter unten eine kleine Anleitung.

Wer jetzt fragt „Woher soll ich das wissen?“ muss sich die Gegenfrage gefallen lassen: „Wer außer Ihnen kann Ihren Bedarf kennen?“. Wer sich an dieser Stelle keine Mühe gibt, verpasst die Chance einer wirtschaftlichen Entscheidung.

Tragen Sie Ihre Nutzung ein

Nutzungsart Wie viele
Einheiten/Woche
nutzen Sie?
Sie benötigen
Einheiten/Monat
Mobil-TelefonieMobil-Telefonie
ausgehende Anrufe

Min/Woche
SMS schreibenSMS schreiben
ausgehende SMS

SMS/Woche
Mobil-Telefonie eig. NetzMobil-Telefonie eig. Netz
ausgehende Anrufe

Min/Woche
SMS schreiben eig. NetzSMS schreiben eig. Netz
ausgehende SMS

SMS/Woche
Video im InternetVideo im Internet
z.B. Youtube, Spiele

Min/Woche
Video-TelefonieVideo-Telefonie
z.B. Skype, Sprache und Bild

Min/Woche
Soz. Netze, MessengerSoz. Netze, Messenger
z.B. Facebook, WhatsApp

Min/Woche
Radio, MusikRadio, Musik
nur Audio, ohne Bild

Min/Woche
SurfenSurfen
Text und Multimedia im Mix

Min/Woche
LesenLesen
überwiegend Text

Min/Woche
Online-NavigationOnline-Navigation
z.B. Google Maps

Min/Woche
SonstigesSonstiges
z.B. Verbindung zur Cloud

MB/Woche

zum Tabellenanfang

Anleitung zum realistischen Tarif-Volumen

Volumenbedarf im Vergleich

Wie viel Datenvolumen Sie benötigen, hängt von der Art Ihrer Internet-Aktivitäten ab. Wenn Sie ein Video aus dem Internet herunterladen und speichern, verbrauchen Sie viel Datenvolumen. Wenn Sie das gespeicherte Video wiederholt ansehen, kostet das kein Datenvolumen. Wenn Sie eine E-Mail (nur Text) senden oder empfangen, verbrauchen Sie ebenfalls Datenvolumen, aber sehr viel weniger als beim Video.

Diese Grafik zeigt zur Orientierung ungefähre Datenmengen für typische Nutzugsarten im Verhältnis zueinander. Im Einzelfall wird es zu Abweichungen kommen, abhängig von Auflösung, Komprimierung, Gerät, Mischung von Text- und Bildanteilen, Nutzungsgewohnheiten etc. (Erfahrungswerte streuen sehr stark).
Tarif-Merkmale: Datenvolumen pro Stunde

Ihre Schätzung

Sie schätzen, wie lange Sie wöchentlich Ihr Smartphone wofür brauchen (das kann Ihnen niemand abnehmen). Dann errechnet der Volumenrechner für Sie, wie groß Ihr monatlicher Bedarf ist und welches Tarif-Volumen Ihr Vertrag abdecken sollte.

Wenn Sie ein zu großes Tarif-Volumen wählen (z.B. eine Flatrate), zahlen Sie mehr Gebühren als nötig. Wenn Sie ein zu kleines Volumen wählen und vereinbarte Mengen überschreiten, hat das unterschiedliche Konsequenzen:

  • Beim Sprachtarif führt das meist zu Mehrkosten. Telefon und SMS sind weiterhin möglich, zusätzliche Einheiten werden einzeln abgerechnet – keine Deckelung oder Kostenbremse.
  • Beim Datentarif führt es meist zur „Drosselung“. Dabei wird das Internet so langsam, dass es praktisch nicht mehr nutzbar ist; Mehrkosten entstehen dann nicht.

Beim Start des Volumenrechners tragen Sie ein, welche durchschnittliche Nutzung (in Einheiten pro Woche) Sie schätzen. Beispiele für die Umrechnung in Minuten/Woche:

  • 4 Stunden Facebook oder WhatsApp pro Woche: 4 * 60 = 240 Min/Woche bei „Soziale Netzwerke“
  • ½ Stunde Telefonieren (selbst anrufen) pro Woche: 30 Min/Woche bei „Mobil-Telefonie“.
  • 1 Stunde täglich E-Mails und Zeitungen lesen (außer am Wochenende): 5 * 60 = 300 Min/Woche bei „Lesen“.
  • 2 Stunden Skypen pro Monat: 2 * 60 / 4 = 30 Min/Woche bei „VOIP-Video-Telefonie“.
  • Wenn eine Nutzungsart nichts für Sie ist, bleibt die Null stehen.

Allgemeine Hinweise

  • Nur ein Gerät: Schätzen Sie nur den Bedarf für ein Gerät mit einer SIM-Karte (für einen Nutzer). Andere (Familien-) Mitglieder haben einen anderen Bedarf und bekommen eine andere Schätzung und einen eigenen Tarif.
  • Nur Mobilfunknetz: Schätzen Sie nur den Bedarf für das Mobilfunknetz (hier geht es nicht um das Festnetz und dessen DSL-Nutzung mit oder ohne WLAN).
  • Fehlende Nutzungsart: Wenn Sie eine Nutzungsart haben, die hier nicht aufgeführt ist, versuchen Sie eine Zuordnung nach dem Mix der Merkmale bewegte Bilder / Bilder / Sound / Text.
  • Cloud: Jede Übertragung in die Cloud (Upload) und Abfragen aus der Cloud (Download) verbraucht Volumen, z.B. Speichern eines Fotos und Ansehen des Fotos.
  • Ausland: Wenn Sie mit deutschem Tarif im Ausland sind („Roaming“), gelten besondere Bedingungen der Provider für eingehende Telefonate und SMS sowie für das Datenvolumen.

Hinweise zu den Nutzungsarten

  • Mobil-Telefonie, ausgehende Anrufe (0 MB/h): Sprachtarif. NORMAL-Tarif in fremde Netze. Abrechnungsgrundlage sind die Minuten aus ausgehenden Anrufen. Telefonieren verbraucht kein Daten-Volumen.
  • SMS schreiben, ausgehende SMS (0 MB/h): Sprachtarif. NORMAL-Tarif in fremde Netze. Abrechnungsgrundlage sind die ausgehenden SMS. SMS verbrauchen kein Daten-Volumen. ACHTUNG: MMS brauchen das Internet und beanspruchen Datenvolumen.
  • Mobil-Telefonie eig. Netz, ausgehende Anrufe (0 MB/h): Sprachtarif. Evtl. günstigerer EXTRA-Tarif ins eigene Netz. Abrechnungsgrundlage sind die Minuten aus ausgehenden Anrufen. Verbraucht kein Daten-Volumen.
  • SMS schreiben eig. Netz, ausgehende SMS (0 MB/h): Sprachtarif. Evtl. günstigerer EXTRA-Tarif ins eigene Netz. Abrechnungsgrundlage sind die ausgehenden SMS. Verbraucht kein Daten-Volumen. ACHTUNG: MMS brauchen das Internet und beanspruchen Datenvolumen.
  • Video im Internet, z.B. Youtube, Spiele (480 MB/h): Datentarif. Streaming – bewegte Bilder plus Sound verbrauchen das größte Volumen. Je höher die Auflösung ist (z.B. HDMI), desto größer ist der Verbrauch (Aufnehmen und Ansehen von Videos auf Ihrem Gerät belasten den Tarif nicht). ‚Videos‘ sind private Aufnahmen, TV-Serien, Video-Anleitungen, Nachrichten, Kinofilme etc. ‚Spiele‘ meint hier videoähnliche Spiele im Internet, nicht Denkspiele, nicht Spiele-Apps ohne Internet-Zugang.
  • Video-Telefonie, z.B. Skype, Sprache und Bild (300 MB/h): Datentarif. Beide Gesprächspartner benutzen dabei das Internet. Sie verbrauchen also in beiden Fällen Volumen – wenn Sie selbst anrufen UND wenn Sie angerufen werden. Anders als beim herkömmlichen Telefonieren.
  • Soz. Netze, Messenger, z.B. Facebook, WhatsApp (120 MB/h): Datentarif. Alle Kommunikationsformen der sozialen Netzwerke und Messenger, besonders Up- und Download von Videos und Fotos, verbrauchen Volumen, und zwar beim Absender und beim Empfänger.
  • Radio, Musik, nur Audio, ohne Bild (60 MB/h): Datentarif. Streaming – Internet-Radio und Internet-Musikdienste verbrauchen Volumen. Wenn Audio-Dateien gespeichert sind oder wenn das Smartphone per UKW empfängt, wird kein Datenvolumen verbraucht.
  • Surfen, Text und Multimedia im Mix (20 MB/h): Datentarif. Suchen, einkaufen, buchen, Nachrichten, Foren – alles verbraucht Volumen. Seiten mit vielen Multimedia-Inhalten (z.B. Bild-Zeitung) verbrauchen mehr Volumen als Seiten mit überwiegend Text (z.B. Wikipedia).
  • Lesen, überwiegend Text (3 MB/h): Datentarif. E-Mails sind Text. Der Verbrauch steigt mit Foto- oder anderen Multimedia-Anhängen. Online-Zeitungen haben große Textanteile, aber auch Werbung und Videos. (E-Books verbrauchen Volumen nur einmalig beim ersten Download, nicht beim Lesen aus dem Speicher.)
  • Online-Navigation, z.B. Google Maps (1 MB/h): Datentarif. Online-Navigation (Kartenmaterial und Fahranweisungen aus dem Internet) verbraucht Volumen. Das Satellitenbild braucht viel mehr Volumen als Landkarten. (Die Positionsermittlung per GPS und die Offline-Navigation – Karten im Smartphone – verbrauchen kein Datenvolumen.)
  • Sonstiges, z.B. Verbindung zur Cloud (1 MB/h): Datentarif. Für die Schätzung ZUSÄTZLICHER Aktivitäten, die hier nicht genannt sind, z.B. Upload von Fotos oder Videos zur Cloud und späteres (evtl. mehrfaches) Downloaden, um sie anzusehen. Geben Sie bitte die MB/Woche an, z.B. 3 Fotos à 2 MB = 6 MB/Woche.

Nach der Eintragung klicken Sie auf „Volumen berechnen“.

Ihr individuelles Ergebnis

Am Ende der Tabelle stehen die Summen aus den eingegebenen und errechneten Daten pro Woche und pro Monat. In der Zeile „Ihre Zeitschätzung“ können Sie prüfen, ob die Summe plausibel ist, z.B. in Stunden pro Tag.

Die Grafik „Ihre Anteile am verbrauchten Datenvolumen“ zeigt Ihre Nutzungsarten in Prozent und MB, absteigend sortiert. Daraus können Sie evtl. Kostenfallen erkennen und vermeiden.

Unterhalb der Tabelle finden Sie nach der Berechnung die Empfehlung „Fragen Sie nach dem günstigsten Angebot“. Hier ist zusammengefasst, wie viele Einheiten (Telefonminuten und SMS) Ihr Sprachtarif enthalten soll, differenziert nach „normalen“ Gebühren in andere Netze und evtl. ermäßigten Gebühren ins eigene Netz. Außerdem sind die Datenmengen für die unterschiedlichen Nutzungsarten zusammengefasst.

Ihre Einfluss-Möglichkeiten

Wenn Sie Tarif-Volumen einsparen möchten, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Sie müssen nicht auf Internet-Aktivitäten verzichten, oft genügt es, sie zu verschieben; denn WLAN mit DSL-Flatrate verursacht selten zusätzliche Kosten:

  • Nicht alles muss unterwegs per Smartphone sein, manches ist per PC / Notebook komfortabler.
  • Denken Sie z.B. daran, das Smartphone per WLAN im Festnetz zu nutzen – zu Hause, bei Freunden, am Arbeitsplatz, im Hotel. Sie müssen nur um die Zugangsdaten bitten.
  • Versenden Sie weniger Fotos / Videos in sozialen Netzwerken, ersetzen sie Bildmaterial durch Texte in SMS oder E-Mail.

Nach Klick auf „Bedarf erfassen / ändern“ können Sie neue Daten eingeben.

zum Tabellenanfang

Weiter zum Tarif für diesen Bedarf

Volumenrechner / Vertragsrechner / TarifrechnerNachdem Sie Ihren Tarifbedarf etwa einschätzen können, empfehle ich Ihnen die weiteren Tarifmerkmale zu lesen und später in einer der systematischen Informationsquellen Ihren passenden Tarif zu finden.

Mit den ermittelten Daten (Minuten, SMS, Datenvolumen) können Sie direkt zum Tarifrechner des Magazins teltarif.de klicken.


Weiter mit > Tarif-Merkmale

Kontakt

Sie haben ganz andere Fragen, Wünsche oder Vorschläge? Sprechen Sie mich gern unverbindlich an.
Sie möchten eine E-Mail bei neuen Inhalten als kostenloses Abo?

Print Friendly, PDF & Email

zum Seitenanfang

Kontakt wegen Privatstunden Kontakt leicht gemacht

Impressum | Datenschutzerklärung | Login