handverlesene Smartphones & Co
handverlesene Tarife
handverlesene Anleitungen, Bücher, Lesestoff

Informationsquellen

Wenn Sie Ihren Bedarf erkannt haben, müssen Sie “nur” noch finden, was zu Ihrem Bedarf passt. Auf dieser Seite gibt es konkrete Hinweise zu geeigneten Informationsquellen.

Datenbanken sind systematische Informationsquellen

Informationsquellen für Smartphones

Die vielen Smartphones und die vielen Merkmale je Smartphone sind in Datenbanken unterschiedlicher Webseiten gespeichert. Sie können sortiert und individuell nach beliebigen Merkmalen gefiltert werden. Die Beschreibungen der Smartphones sind einigermaßen übersichtlich strukturiert – innerhalb jeweils einer Veröffentlichung. Ich weiß, dass die Sammlung und Aktualisierung solcher Daten großen Aufwand verursachen; aber wenn sie erst erfasst sind, ist das Filtern kein großer Akt mehr. Diese Chance sollten Sie bei Ihrer Recherche nutzen.

Mir gefällt besonders die Seite TechnoViel. Sie zeigt eine wachsende Zahl aktueller Smartphones und deren wichtigste (praxisgerechte) Merkmale. Zu den Geräten gibt es realistische Preise sowie Links auf Berichte und Tests. Die Information ist mit Hilfe individueller Filter- und Sortiermöglichkeiten sehr übersichtlich. Beispiel: Ich will nur Smartphones mit der Displaygröße von 4,2 bis 4,7 Zoll sehen, von einem der Hersteller HTC, Huawei, LG, Mobistel, Motorola, Panasonic, Samsung, Sony oder ZTE, aufsteigend sortiert nach Preis.

Weitere Informationsquellen (unterschiedlich strukturiert, unterschiedlich ausführlich) sind

Manche Nutzer wollen ein Smartphone haben, “das nicht jeder hat”; das finde ich im Hinblick auf Erfahrungsaustausch eher unpraktisch. Andere Nutzer legen Wert auf Updates durch den Hersteller, (Fremd-) Zubehör, Testberichte und Vergleiche, Erfahrungsaustausch mit Freunden und in Foren, Tipps und Tricks. Denen sei die Infosuche über Suchmaschinen empfohlen, Suchbegriffe: “beliebte Smartphones”, “beste Smartphones”. Damit finden Sie Artikel, Tests und Vergleiche der Fachpresse, die oft aufwändig recherchiert sind.

Informationsquellen für Tarife

Volumenrechner / Vertragsrechner / TarifrechnerUm Ihren Tarifbedarf realistisch “greifen” zu können, empfehle ich Ihnen meinen Volumenrechner. Dessen Ergebnis ist noch kein konkreter Anbieter und kein Tarif. Aber er liefert Ihnen genau die Telefon-Minuten, SMS und Datenmengen, mit denen Sie passende Verträge aus dem riesigen Angebot filtern können.

Beim Fachmagazin teltarif.de gibt es einen “Vertragsrechner” mit passenden Tarifen für genau Ihren Bedarf. Sie können aus einer Rangliste wählen.

Weitere Informationsquellen

Die technischen Daten sind meist ziemlich spröde, die starren Strukturen lassen nur wenig Raum für Besonderheiten. Ich informiere mich zusätzlich (manchmal mühsam) lieber selbst. Ausgang ist meistens eine Suchmaschine, ich gebe Hersteller und Modellbezeichnung als Suchbegriff an, ergänzt um einen Begriff wie “Test”, “Vergleich”, “Erfahrungen”, “Probleme”, “Anleitung” oder ähnlich. Dabei finde ich bunt gemischt z.B. solche Informationen:

  • Webseiten von Herstellern sind meist ausführlich, wenn man das Wunschmodell bereits kennt. Vergleiche mit anderen Modellen des gleichen Herstellers werden oft unterstützt, Wettbewerber sucht man hier vergeblich.
  • Seiten und Blogs von Fachzeitschriften berichten über Ankündigungen, Vorstellungen und mehr oder weniger ausführliche Einzel- und Vergleichstests. Die Berichte sind meist qualifiziert und innerhalb der Seite einheitlich strukturiert. Das ist übersichtlich, aber Besonderheiten gehen schon mal unter, wenn sie nicht ins Schema passen.
  • In Foren treffen sich Nutzer, die sich auskennen und solche, die sich weniger auskennen. Sie tauschen Fragen und Antworten aus, dadurch können sie sehr individuelle Informationen liefern: auf das persönliche Problem bezogen, auf Hersteller, auf Modelle der Hersteller. Beispiele: android-hilfe.de, androidpit.de.
  • Webseiten von Verbraucherportalen ermöglichen Preisvergleiche (z.B. guenstiger.de), zeigen Preisentwicklungen und zeigen oft persönliche Erfahrungsberichte (z.B. ciao.de oder dooyoo.de); die sind zwar subjektiv, liefern aber gute Prüfpunkte. Beispiel: Wenn jemand kritisiert “zu kleine Tasten”, stimmt das für seine Finger – bei mir kann das anders sein. Aber es lohnt sich, das bewusst zu probieren!
  • Bei Amazon finden Sie z.T. sehr aussagefähige persönliche Erfahrungsberichte über InformationsquellenSmartphonesFinden bei Amazon, wenn Sie auf der Seite der Artikelbeschreibung nach “Kundenrezensionen” suchen. Die sind nach “positiv” und “kritisch” gegliedert und Bewertungspunkten sortiert. Kritische Berichte finde ich hilfreicher als Schwärmereien im Stil von “Suuuper – Tut was es soll”.

Weiter mit > Schnäppchen finden und beurteilen

Kontakt

Sie haben ganz andere Fragen, Wünsche oder Vorschläge? Sprechen Sie mich gern unverbindlich an.
Sie möchten eine E-Mail bei neuen Inhalten als kostenloses Abo?

Print Friendly, PDF & Email

zum Seitenanfang

Kontakt wegen Privatstunden Kontakt leicht gemacht

Impressum | Datenschutzerklärung | Login