handverlesene Smartphones & Co
handverlesene Tarife
handverlesene Anleitungen, Bücher, Lesestoff

Entkoppeln Sie die Zusammenhänge

Ja, die Zusammenhänge sind kompliziert

Die Zusammenhänge zwischen Smartphone und Technik und Tarif sind so kompliziert, dass manche Nutzer in die Kostenfalle und / oder in die Lustfalle gehen. Ich helfe Ihnen hier, die Zusammenhänge zu entkoppeln. Dann sind Entscheidungen viel leichter und sicherer.

Mein Tipp: Machen Sie sich unabhängig von wohlmeinenden Empfehlungen von Freunden oder Familie (die vielleicht nicht zu Ihrer Situation passen) und von „Erfahrungswerten“ von Profis (denen vielleicht die Provision wichtiger ist). Ich helfe Ihnen hier beim „Lernen“, das ist gut für die Auswahl von Technik und Tarif, damit die spätere Nutzung Spaß macht. Nach dem Motto „Teile und herrsche“.

Ihre Rufnummer kann bleiben – egal was Sie tun

Die Rufnummer ist eine ganz persönliche Sache: Sie ist an die Person gebunden, nicht an ein Gerät oder einen Telefonabieter. Die meisten Nutzer wollen ihre Rufnummer behalten, auch wenn sie technisch oder vertraglich etwas ändern.

Am einfachsten ist der Gerätewechsel. Wenn der Wechsel nicht mit einem Tarifwechsel verbunden ist, entnimmt man die SIM-Karte (auf der die Rufnummer gespeichert ist) aus dem alten Gerät und steckt sie in das neue Gerät – ein nahtloser Übergang ohne Bürokratie.

Etwas aufwändiger ist der Anbieterwechsel. Dafür gibt es das Recht der „Rufnummernportierung“, das bedeutet Rufnummernmitnahme. Der Vorgang ist problemlos und „kostenneutral“ möglich: Der alte Anbieter verlangt eine Art „Ablösegebühr“ (um 25 Euro), der neue Anbieter zahlt eine Art „Begrüßungsgeld“ in Form einer Gutschrift (ebenfalls um 25 Euro). Der wechselwillige Nutzer muss nur ein (Internet-) Formular ausfüllen, dann klappt es. Details nennt Ihnen der neue Anbieter.

Rufnummernwechsel ist natürlich auch möglich. Manche Nutzer wollen eine neue Mobilfunk-Nummer haben, z.B. wenn sie die Nummer zu weit gestreut haben und nicht mehr von allen erreicht werden wollen, z.B. weil die alte Nummer zu schlecht zu merken ist. Falls das wichtig ist: Manche Anbieter bieten die Möglichkeit, die neue Nummer selbst anhand gewünschter Ziffernfolgen auszuwählen.

Erkennen Sie die Zusammenhänge

ZusammenhängeIm Vordergrund steht meist der Wunsch nach einem Gerät (Handy / Smartphone / Tablet). Erst auf den zweiten Blick wird klar, dass es ohne die Infrastruktur nicht geht (Mobilfunknetz und die Berechtigung, dieses Netz zu nutzen). Um diese „Kerne“ bewegen sich die Überlegungen.

Technik

  • Das Smartphone kommt von einem Hersteller mit Qualität, Support, Entwicklung. Es bietet Komfort, Sicherheit, Zukunft.

    Was muss Ihr Smartphone für Sie leisten?

  • Das Smartphone braucht ein Betriebssystem und Apps – für möglichst viele Aufgaben mit jeweils mehreren Alternativen. Es hat einen Markt für Zubehör, Testberichte, Erfahrungsaustausch. All das wird als „Plattform“ bezeichnet.

    Welche Plattform ist für Sie die richtige?

Tarif im Netz

  • Ohne ein Mobilfunk-Netz wäre das Smartphone nicht mehr mobil – „so lang“ könnte kein Kabel sein. Die Qualität der Netze hängt vom Standort ab, z.B. gut im Ballungsgebiet oder schwach im ländlichen Raum. Leistungs-Merkmale sind Netzabdeckung, Geschwindigkeit, Funklöcher.

    Welches Netz ist für Sie das richtige?

  • Der Zugang zum Mobilfunknetz ist gebührenpflichtig, die Preise sind in Tarifen geregelt. Nur wer bezahlt, bekommt die technische Ausstattung für den Zugang zum Netz. Tarife werden von Netzbetreibern (Provider) oder von „Resellern“ (Zwischenhändlern) angeboten.

    Welcher Tarif ist für Sie wirtschaftlich?

  • Nutzer besitzen das Gerät, solange es funktioniert oder bis Vertragsende oder bis es was neues gibt. Anbieter wollen die Nutzer binden – an eine Telefonnummeran bzw. eine SIM-Karte (SIM-Lock), an ein Netz (Netlock), mit einer Anbieter-Optik oder -Bedienung (Branding). Aber die Nutzer müssen sich nicht binden lassen.

    Ist es für Sie besser zu kaufen oder zu finanzieren?

Trennen Sie gebündelte Zusammenhänge

Häufig werden Tarif und Besitz in dem Vertrag „gebündelt“, den Nutzer und Anbieter abschließen. Dann zahlt der Nutzer z.B. einen monatlichen Betrag, der sich aus Raten für das Smartphone sowie Nutzungsgebühr für das Netz zusammensetzt. Diese Bündelung ist aber nicht zwingend.

Mit diesem Denkansatz habe ich manche überrascht – und überzeugt:

Zusammenhänge entkoppeln

Wenn Sie selbst bestimmen wollen, was für Sie technisch und wirtschaftlich gut ist, sollten Sie die Zusammenhänge kennen. Meine Empfehlung: Entkoppeln Sie die Zusammenhänge…

… ohne Ihre Rufnummer zu wechseln!


Weiter mit > Technik der Smartphones und Tablets

Kontakt

Sie haben ganz andere Fragen, Wünsche oder Vorschläge? Sprechen Sie mich gern unverbindlich an.
Sie möchten eine E-Mail bei neuen Inhalten als kostenloses Abo?

zum Seitenanfang

Kontakt wegen Privatstunden Kontakt leicht gemacht

Impressum | Datenschutzerklärung | Login