Was ist die Smartphone-Sprechstunde?

Hilfe zuhauseSie haben Fragen zum Smartphone oder Tablet oder Handy? Sie haben niemand, der Ihnen geduldig und kompetent hilft?

Oder erwartet jemand Hilfe zu diesen Themen von Ihnen, die Sie gerade nicht leisten können?

Versuchen Sie es doch mit mir! Ich bin lange in der Erwachsenenbildung, seit Jahren auch mit dem Thema Smartphones. Und Sie können meine Leistungen ohne Abo und ohne Stundenplan “buchen”.

Die Smartphone-Sprechstunde biete ich nur für Android-Smartphones und -Tablets an, die gibt es z.B. von Samsung, Huawei, Motorola, Sony, HTC, LG, Xiaomi etc. – alle außer Apple.

Sie haben die Wahl: Die Smartphone-Sprechstunde findet bei mir in Kaarst statt. Oder ich komme zu Ihnen, wenn ich bei Ihnen parken kann.

Smartphone-Sprechstunde oder Seminar?

Wieviel Sie wissen müssen

Smartphones sind so mobil wie Handys und so stark wie Computer. Sie fragen: “Wieviel muss ich lernen, um damit sicher umzugehen?”. Ich antworte: “Es kommt drauf an …”. Das genügt Ihnen nicht, aber eine andere Antwort wäre unseriös:

  • Vorhandenes Wissen: Woher kommen Sie, welche Vorkenntnisse haben Sie vom Computer oder Handy? Wenn Sie schon mit Notebook oder Handy umgehen, kennen Sie Grundlagen, darauf können Sie aufbauen.
  • Wissensbedarf: Wohin wollen Sie, wofür wollen Sie das Smartphone nutzen? Wenn Sie “nur telefonieren” wollen, müssen Sie weniger wissen, als wenn Sie z.B. im Internet surfen und E-Mails empfangen, Musik hören, Zeitung lesen, shoppen, navigieren, Reisen planen und Bürofunktionen und vieles mehr im Smartphone nutzen wollen.

Sprechstunde, Privatstunde, Wissensbedarf

Je größer die Spanne zwischen “woher” und “wohin” ist, desto mehr “Handgriffe” müssen Sie üben und desto mehr “Fallen” müssen Sie erkennen und vermeiden.

Schrittweise herantasten

Sie oder ich oder wir gemeinsam können Ihren Lernbedarf kaum abschätzen. Darum mache ich dieses flexible Angebot der Smartphone-Sprechstunde: Sie “bestellen” bei mir nicht ein bestimmtes Lernprogramm mit einer bestimmten Stundenzahl (wie ein Seminar). Sondern Sie notieren Ihre Fragen, wir arbeiten sie ab, nicht mehr und nicht weniger.

Und wenn neue Fragen dazukommen oder wenn sie alte Fragen wiederholen möchten, verabreden wir uns neu – einmalig oder mehrmals, regelmäßig oder unregelmäßig. Auf “Zuruf”, ohne Abo oder Stundenplan. Wie es in Ihren und meinen Kalender passt.

Laufen, Bahn oder Taxi?

Selbst lernen (mit Büchern, Internet und per Versuch und Irrtum) ist möglich, aber nicht jedermanns Sache. Z.B. beim Nachschlagen finden Sie die Antworten nur, wenn Sie den Fachbegriff schon kennen. Wenn Sie dagegen mit Menschen lernen, können Sie auch “umgangssprachliche” Fragen stellen und bekommen trotzdem die passende Antwort. Selbst lernen kann über Umwege und in Sackgassen führen.

Ein Seminar führt alle Teilnehmer zu einem gemeinsamen Lernziel, trotz unterschiedlicher Vorkenntnisse und Erwartungen. Manches muss dabei Theorie bleiben. Fester Fahrplan, feste Stationen, begrenzter Komfort – wie eine Bahn.

Die Smartphone-Sprechstunde bringt praktische Ergebnisse genau für Sie. Und Sie können die Smartphone-Sprechstunde buchen, wenn gerade kein Seminartermin oder -thema für Sie passt. Auf Zuruf, ohne Umweg zum Ziel, individueller Komfort – wie ein Taxi.

Ich empfehle diese Reihenfolge: Seminare für den Überblick, selbst lernen für die eigene Situation und Smartphone-Sprechstunden für die Vertiefung / Ergänzung. Aber nicht immer passt die Reihenfolge in Ihren Zeitplan. Dann können Sie “mixen”. Die Methoden ergänzen sich, sie sind kein Widerspruch.

Ist die Smartphone-Sprechstunde nicht zu teuer?

Bitte vergleichen Sie Ergebnis und Kosten – mit dem passenden Seminar (evtl. einer Serie von mehreren Seminaren) – privat mit Familie, Freunden oder Bekannten – mit Dienstleistern wie Rechts- oder Steuerberatern oder Handwerkern.

  • In einer Smartphone-Sprechstunde bekommen SIe 60 Minuten, in einer “Unterrichtseinheit” im Seminar bekommen Sie nur 45 Minuten. Das lässt sich rechnen, bei mir bekommen Sie ein Drittel mehr Zeit.
  • Sie verbrauchen (und bezahlen) die Zeit nur für Themen, die Sie jetzt interessieren, Sie vermeiden “Ballast”, den Sie jetzt nicht brauchen. Das lässt sich nicht rechnen.
  • Die Sprechstunde führt zum gewünschten Ergebnis, während das Seminar vielleicht nur zeigt “wie es gehen sollte”. Nach der Sprechstunde können Sie am (Zwischen-)Ziel sein, nach dem Seminar fängt die Umsetzung erst richtig an.
  • Sie können kurzfristig Kosten und Zeitaufwand für das Lernen vermeiden, indem Sie sich nur oberflächlich ein paar “Handgriffe” zeigen lassen. Dann fehlt Ihnen mittelfristig z.B. der Schutz Ihrer Privatsphäre und Sie können leichter Opfer von Kriminellen werden. Lücken in staatlichen Maßnahmen und technischen Mitteln können teuer werden.

Was Ihnen besser gefällt oder besser zu Ihrer Situation passt, können nur Sie einschätzen.

Abrechnung “25/10”

  • Mein Stundensatz ist z.Z. 25,00 Euro.
  • Bis 10 km von Kaarst bis zu Ihnen berechne ich keine Fahrtkosten. Alternativ: Wenn Sie mit der Regiobahn fahren (S28 Richtung “Kaarster See”, Haltestelle “Kaarst Mitte/Holzbüttgen”), hole ich Sie nach Verabredung gern dort ab.
  • Darüberhinaus berechne ich pauschal 10,00 Euro für angefangene 10 km.
  • Nach § 19 UStG stelle ich als “Kleinunternehmer” Rechnungen ohne Umsatzsteuer aus.

So kommen wir zusammen

  • Rufen Sie mich an, am besten sofort:
    Tel. 02131-766940
  • Oder benutzen Sie mein
    Kontaktformular.

Print Friendly, PDF & Email